Das Tor zu den Flämischen Ardennen

Ein Denkmal in der Stadtmitte symbolisiert die Lage der Stadt am Fuß der Flämischen Ardennen, einer grünen und hügeligen Landschaft im Süden der Provinz Ostflandern. 

Als Tor zu den Flämischen Ardennen bietet Zottegem den Naturfreunden und den aktiven Erholungssuchenden eine reiche Skala an Freizeitmöglichkeiten.

Als Blickfang dienen zwei Parkgelände: einerseits das wunderschöne Schlosspark von Leeuwergem, dessen einzigartiges Freilichttheater international gepriesen wird, und andrerseits das Parkgelände Breivelde, ein romantischer Parkgarten aus dem 19. Jahrhundert, der zur Zeit die Aussicht eines richtigen Arboretums mit mehr als 50 Baumvarietäten bekommen hat.

In den flachen Ortschaften im Norden der Stadt gibt es mehrere sehenswerte Bauernhöfe (etwa den sogenannten Munkboskomplex), während im Süden die Landschaft von zahlreichen Hügeln mit malerischen Winkeln geprägt wird. Die sämtliche Landschaft in all diesen Ortschaften atmet Stille und Ruhe.

Um den sportlichen Besucher diese Landschaft aktiv genießen zu lassen, wurden nicht weniger als 14 Wanderungen und Fahrrad- bzw. Mountainbikerouten bezeichnet. Ein Muss für die Wanderfans sind der "Mijnwerkerspad" (= Bergarbeiterroute) - eine ehemalige Eisenbahnstrecke, die heutzutage zu einem richtigen Naturschutzgebiet geworden ist! - und der "Jan De Lichte Pad", der den kurvenreichen Mühlenbach entlang führt und wo man vielleicht einen Fuchs oder einen Eisvogel beobachten kann.

Dann und wann steht man vor einer alten Wassermühle, die noch immer mahlen kann oder durchquert man kleine Wälder, wo die Stille herrscht, z.B. den Klosterwald.

Zum Schluss ist Zottegem auch weit und breit als Sportstadt bekannt. Die große Kirmes im August wird traditionsgemäß mit einem internationalen Radrennen für Profis abgeschlossen, und auch mit der Geschichte des berühmten Klassikers "Ronde van Vlaanderen" ist Zottegem verknüpft. Das verdankt es teilweise den legendären Kopfsteinpflasterstraßen und den vielen relativ steilen Hügeln in der Umgebung.

Ein Muss für trainierte Radler ist die Vicusroute (28 km;Vicus = Siedlung) und die Hügelroute (19 km).

 

Print...